Governance, Leadership und Recht für Verwaltungsräte von Recyclingunternehmen

Es ist der Wunsch der Politik, die Abfallwirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck werden zahlreiche neue Regelungen geschaffen, welche sich direkt auf die Geschäftstätigkeit von Entsorgungs- und Recyclingunternehmen auswirken.

Die langfristige, strategische Führung und die Überlebenssicherung einer Unternehmung nehmen stetig an Komplexität zu. Verwaltungsräte müssen ihre Unternehmen in die Zukunft führen und ihre Verantwortung gegenüber Märkten, Mitarbeitern, Politik, Eigentümern und Kapitalgebern wahrnehmen.

Fragen der Verantwortung, des Zusammenspiels zwischen Verwaltungsrat und oberster Geschäftsleitung sowie der strategischen Positionierung der Unternehmung, aber auch Fragen der Haftung des Verwaltungsrats und Anforderungen von Politik, Gesellschaft und Recht sind Themen, welche an dieser Tagung thematisiert werden.

Zudem werden einige der wichtigsten Rechtsaspekte aus dem Abfallrecht angesprochen, die für die Tätigkeit von Verwaltungsräten relevant sind und die sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld berücksichtigen müssen.

Die Tagung vom 15. September 2017 findet statt im Hotel Radisson Blu, in unmittelbarer Nähe zur Universität Luzern.

Teilnehmer/innen

Die Tagung richtet sich an angehende und amtierende Verwaltungsräte und Verwaltungsrätinnen von Entsorgungs- und Recyclingunternehmen sowie von Unternehmen mit Recyclingbereichen. Die Tagung richtet sich ebenso an CEOs und Mitglieder der obersten Geschäftsleitung von Entsorgungs- und Recyclingunternehmen sowie von Verbänden und Genossenschaften.

Tagungsprogramm und Anmeldung